Es kann Situationen geben, in denen eine Partei einen Vertrag verlassen und ihre Rolle auf eine neue, neue Partei übertragen möchte. Die Übertragung eines Vertrags von einer Vertragspartei auf eine andere wird in England und Wales als «Zuweisung» eines Vertrags oder einer «Abtretung» des Vertrags und als «Zuweisung» eines Vertrags in Schottland bezeichnet. Eine Innovation ist jedoch möglicherweise nicht immer angemessen, praktikabel oder machbar. Wir helfen Ihnen gerne bei der Bestimmung, welche Übertragungsmethode für Ihre Bedürfnisse verfügbar ist. Es ist wichtig, sich vor der Unterzeichnung eines Dokuments, das einen Vertrag überträgt, um zu überprüfen, ob er tatsächlich das gewünschte Ergebnis erreicht, rechtlich beraten zu lassen. Es ist wichtig, dass jeder weiß, was die Vertragsbedingungen beinhalten. Die Abtretung von Pflichten und Rechten ist ein sehr einfacher Begriff, aber mit sehr wichtigen Auswirkungen im Rahmen des Gesetzes. In vielen Fällen gibt es erhebliche Einschränkungen hinsichtlich der Auswirkungen der Zuweisung. Abtretungen sind in der Regel gesetzlich zulässig, es sei denn, es ist für die Zuordnung in einem Leasing vertragverboten.

Wenn Aufträge zulässig sind, müssen sich Zendegeber nicht an die anderen Vertragspartner wenden. Sie können einfach Rechte zuweisen. Abtretungen können sich jedoch nicht negativ auf die Pflichten der anderen Vertragsparteien auswirken. Sie kann auch nicht verhindern, dass die andere Partei eine vollständige Leistung abgibt. Nachdem Savvy Vineyards mit der Durchführung der Managementarbeit begonnen hatte, wurde Goldridge liquidiert und Karaka Estate kündigte die Verträge. Der Oberste Gerichtshof musste entscheiden, ob die Kündigung der Verträge durch Karaka Estate gültig war. Entscheidend war daher, ob die Übertragung durch Innovation oder Auftrag erfolgt ist. Sofern die Abtretung nicht vertraglich untersagt ist, kann die ausscheidende Partei ihre Rechte ohne Zustimmung der anderen Vertragspartei an den eingehenden (Dritten) abtreten. Ein Abtretungsschreiben kann zur Bewirkt der Aufgabe verwendet werden und wird von der scheidenden Partei und der eingehenden Partei unterzeichnet. Sie enthält besondere Bestimmungen zur Übertragung aller Rechte und Leistungen aus dem Vertrag auf die eingehende Partei.

Savvy Vineyards argumentierte jedoch, dass der Transfer durch Eine Neueinte erfolgt sei, da Goldridge durch Savvy Vineyards ersetzt wurde und nicht mehr an den Vereinbarungen beteiligt war, was bedeutete, dass Karaka nicht berechtigt war, die Verträge zu kündigen. 4 Die im Vertrag verbleibende Partei ist im Falle einer Versetzung geschützt. Er kann beschließen, den Überäußerer vollständig zu entlasten. Sie wird einer solchen vollständigen und endgültigen Übertragung nur zustimmen, wenn sie sich sicher ist, dass der Bevollmächtigte so zuverlässig und solvent wie der Zessionor ist. Die verbleibende Partei kann auch beschließen, den Zessionar als Subsidiär zu behalten, wenn der Erwerber nicht handelt. Die verbleibende Partei kann sich auch dafür entscheiden, den Veräußerer gesamtschuldnerisch mit dem Erwerber zu haften. Im letzteren Fall kann die andere Partei ihren Anspruch entweder gegen den Veräußerer oder den Erwerber geltend machen. Erhält die andere Partei die Leistung des Veräußerers, so hätte dieser einen Erstattungsanspruch gegen den Erwerber.

Eine Innovation ist der Fall, wenn eine ursprüngliche Vertragspartei durch einen Dritten ersetzt wird und alle Rechte und Pflichten dieser ursprünglichen Partei («ausgehende Partei») auf die neue Partei übertragen werden. Die scheidende Partei hört auf, Vertragspartei des Vertrages zu sein. Im Gegensatz zu einer Abtretung verpflichtet eine Innovation alle Parteien, der neuen Partei zuzustimmen, die die scheidende Partei ersetzt, und der ausscheidenden Partei, die von der Haftung für die künftige Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen befreit wird. Die verbleibende ursprüngliche Partei ist nur in der Lage, den Vertrag gegen die neue Partei durchzusetzen. Das bedeutet, dass der ursprüngliche Vertrag nicht als solcher übertragen wird, aber ein neuer Vertrag tatsächlich zustande kommt. Eine Innovation beendet einen Vertrag und beginnt einen anderen, bei dem ein Unternehmen dann die Verpflichtungen und Rechte übernimmt, die genau denen im ursprünglichen Vertrag entsprechen.

WikiFama
Es kann Situationen geben, in denen eine Partei einen Vertrag verlassen und ihre Rolle auf eine neue, neue Partei übertragen möchte. Die Übertragung eines Vertrags von einer Vertragspartei auf eine andere wird in England und Wales als 'Zuweisung' eines Vertrags oder einer 'Abtretung' des Vertrags und als 'Zuweisung' eines...